Begegnung und Zusammenhalt. Ergebnisse und Diskussion

Begegnung und Zusammenhalt. Ergebnisse und Diskussion

Kennen Sie diese Situation: Ihre Veranstaltungen werden vor allem von Menschen besucht, die Sie und sich untereinander kennen? Was vielleicht zum Wohlbefinden beiträgt, ist oft aber gar nicht gewollt. Viele Veranstalter*innen wollen neue Zielgruppen ansprechen, die Bubble crashen. Doch wie kann das gehen? Es lohnt ein Blick auf die Studie Begegnung und Zusammenhalt von More in Common. Ziel der Studie war es, "besser [zu] verstehen, wie es zivilgesellschaftlichen Akteuren gelingen kann, möglichst viele gesellschaftliche Gruppen einzubinden – und nicht nur ohnehin aufgeschlossene, für Begegnung und Ansprache offene Menschen."
Sarah Wohlfeld gewährt zunächst einen Einblick in die Studie, anschließend laden wir zu einer gemeinsamen Diskussion.

Ort: online

Zeit: 22.02.2023, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Akademie Thüringen und dem Netzwerk Demokratiebildung in Thüringen.

Teilnahme nur nach Anmeldung bis zum 15. Februar 2023 möglich:
Anmeldung bei der Evangelischen Akademie Thüringen

Zurück zur Eventübersicht